Home » Anreise und Abreise » Anreise und Abreise von Penang

Anreise und Abreise von Penang

Wer aus dem Ausland nach Malaysia kommt und lediglich Penang besuchen will, reist in der Regel über den Flughafen Penang International Airport ein. Die Insel wird nicht nur von Kuala Lumpur aus direkt angeflogen, sondern auch von Singapur, Bangkok, Hong Kong und anderen asiatischen Großstädten. Von Europa aus bieten sich daher mehrere attraktive Umsteigeverbindungen an, die mit einem Stopover verbunden werden können.

Ein Taxi vom Flughafen ins Zentrum von Georgetown kostet nur wenig Geld (zwischen Mitternacht und 6.00 Uhr wird ein Zuschlag von 50% erhoben). Eine Alternative ist es, direkt am Flughafen einen Mietwagen zu nehmen und diesen während des Aufenthaltes als Fortbewegungsmittel zu nehmen.

Anreise mit Bus oder Zug

Wer Penang im Rahmen einer Malaysia Rundreise besucht, sollte einen der vielen komfortablen Fernbusse nehmen, die sämtliche Städte des Landes miteinander verbinden. Die Fernbusse mit dem Ziel Georgetown fahren direkt über die Penang Bridge auf die Insel und lassen ihre Gäste am Komtar Busbahnhof aussteigen. Von dort können die Hotels der Stadt und in Batu Ferringhi leicht mit dem Taxi oder Linienbus erreicht werden.

Wer von Kuala Lumpur aus mit dem Zug anreist, muss in Butterworth auf dem Festland aussteigen und von dort die Fähre nach Georgetown nehmen. Da das Fährterminal direkt neben dem Bahnhof liegt und alle zehn Minuten eine Fähre ablegt, ist dies problemlos zu bewerkstelligen.

Anreise und Abreise von Penang: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Reisen auf Penang

Auf der Insel selbst verkehren Linienbusse in alle wichtigen Orte, doch auch die Fortbewegung per Mietwagen oder Motorroller ist einfach, solange an den Linksverkehr in Malaysia gedacht wird. Angenehmer ist es mit dem Fahrrad unterwegs zu sein und viele Hotels in Georgetown und Batu Ferringhi bieten Leihräder zu günstigen Tagespreisen an.

Eher eine Touristenattraktion als ein echtes Fortbewegungsmittel ist heute die „Trishaw“, die in Penang „Beca“ genannt wird. Dabei handelt es sich um ein Fahrrad mit einer überdachten Sitzbank vor dem Fahrer, auf der zwei Passagiere Platz finden. Zwar fahren die Becas auch heute noch Passagiere von A nach B, doch die meisten Touristen mieten sie für eine oder zwei Stunden um eine kleine Stadtrundfahrt durch Georgetown zu unternehmen.

Lesetipp

Reiseversicherung für Malaysia

Sinnvolle Reiseversicherungen für Malaysia

Wer gut versichert nach Malaysia reisen will, sollte auf jeden Fall die richtige Versicherung im …