Home » Anreise und Abreise » Einreise von Malaysia nach Brunei

Einreise von Malaysia nach Brunei

Plant man einen Urlaub in Malaysia, so ist ein Abstecher in das Nachbarland Brunei eine durchaus attraktive Möglichkeit. Das reiche Sultanat, welches sich nicht mit Malaysia zusammenschließen wollte, kann über verschiedene Wege besucht werden.

Mit dem Flugzeug

Die einfachste Möglichkeit der Einreise von Malaysia nach Brunei ist per Flugzeug. Royal Brunei Airlines, Malaysia Airlines und Air Asia bieten tägliche Flüge ab Kota Kinabalu oder auch ab Kuala Lumpur an. Am Flughafen angekommen wird ein kostenloses Einreisevisum in den Pass gestempelt.

Wichtig: Bei der Einreise mit dem Flugzeug muss man ein Rückflugticket vorweisen können. Auch wer plant, von Brunei aus über Land nach Sarawak weiterzureisen, sollte ein möglichst billiges Rückflugticket buchen, da sonst möglicherweise die Einreise verweigert wird.

Einreise mit der Fähre von Malaysia nach Brunei

Wer von Sarawak über Land einreisen will, nimmt am besten die Fähre. Von der zollfreien malaysischen Insel Labuan verkehren täglich mehrere Fähren zum Serasa Ferry Terminal in Muara, etwa 25 km von Bandar Seri Begawan entfernt. Die letzte Fähre nach Bandar Seri Begawan legt derzeit bereits am späten Mittag  ab. In die Gegenrichtung legt die letzte Fähre nach Kota Kinabalu ungefähr zur gleichen Zeit ab.

Die Einreise in Land erfolgt im Serasa Ferry Terminal. Vor dem Gebäude fährt eine Buslinie in die Hauptstadt Bandar Seri Begawan. Weitere Fährverbindungen bestehen zwischen Serasa und den malaysischen Orten Lawas und Sundar.

Grenzübergänge auf Borneo

Auf dem Landweg existieren zwei Grenzübergänge in den größeren Teil von Brunei mit der Hauptstadt Bandar Seri Begawan. Wer von Miri aus kommt, passiert die Grenze bei Sungai Tujuh, wer von Limbang aus kommt, nutzt den Grenzübergang von Kuala Lurah. Die Schlangen können jedoch lang sein, vor allem am Wochenende.

Weitere Grenzübergänge gibt es zum Bezirk Temburong. Von Limbang kommend, muss mit der Fähre über den Pandaruan Fluss übergesetzt werden. Der Grenzposten Puni, wo die Einreise von Malaysia in das Sultanat erfolgt, ist etwa 600m entfernt. Von Lawas kommend, muss mit der Fähre über den Trusan Fluss übergesetzt werden, ehe die Einreise am Grenzposten Labu erfolgt.

Wer von Kota Kinabalu über Land nach Bandar Seri Begawan fahren möchte, sollte möglichst die Autofähre von Munumbuk aus nehmen. Andernfalls muss zunächst die Grenze in das Sultanat im Bezirk Temburong überschritten werden, anschließend wieder die Grenze nach Malaysia und dann erneut nach Brunei. Für die Fahrt müssen je nach Wartezeit an den Grenzen 8-10 Stunden eingeplant werden.

Einreise von Malaysia nach Brunei: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,50 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Aktuell sind die Grenzen bis 22:00 Uhr abends geöffnet. Da sich die Staus in den letzten Jahren jedoch immer weiter verschlimmert haben und Wartezeiten von über einer Stunde fast schon normal sind, wird aktuell darüber diskutiert, die Grenzen zumindest an Feiertagen und in den Ferien rund um die Uhr zu öffnen.

Lesetipp

Reiseversicherung für Malaysia

Sinnvolle Reiseversicherungen für Malaysia

Wer gut versichert nach Malaysia reisen will, sollte auf jeden Fall die richtige Versicherung im …