Home » Orte » Melaka

Melaka

Melaka, häufig auch in der englischen Schreibweise Malacca genannt, ist der wohl geschichtsträchtigste Ort der gesamten malaysischen Halbinsel und ein Muss für alle Malaysia Reisenden. Um die Stadt Melaka von der gleichnamigen Provinz zu unterscheiden, wird sie häufig „Malacca City“ genannt, während die Provinz im Land „Negeri Bersejarah“ bezeichnet wird, was soviel heißt wie „der historische Staat“.

Noch im Mittelalter war Melaka ein verschlafenes Fischerdorf, das um 1400 herum von Iskandar Shah gegründet wurde, dem letzten König von Singapura, der auch unter dem Namen Parameswara bekannt war. Nachdem er 1377 gezwungen war, seine Insel aufzugeben, ließ er sich an der Mündung des Melaka Rivers nieder und gründete das neue Sultanat Melaka. Schon die erste Sultane wussten die strategisch günstige Lage der Siedlung am engsten Punkt der gleichnamigen Straße von Melaka zu nutzen und gründeten einen Handelsposten, der aus dem Fischerdorf schon bald eine florierende Stadt machte, während sich der Herrschaftsbereich der Sultane immer weiter über die Halbinsel von Malaysia ausdehnte.

Die reiche Stadt Melaka lockte bald darauf auch die ersten europäischen Eroberer an und am 24. August 1511 eroberte der Portugiese Afonso de Albuquerque die Stadt mit 17 Schiffen und etwa 1.500 Soldaten. Die Portugiesen errichteten ein Fort und einen Handelsposten in Melaka, doch ihre Dominanz war nicht von Dauer: Schon 1641 wurden sie von den Niederländern vertrieben, die dazu ein Bündnis mit dem Sultan von Johore eingegangen waren. Während des 17. und 18. Jahrhunderts dominierte die niederländische VOC (Vereenigde Oost-Indische Compagnie) große Bereiche Südostasiens und wurde vor allem durch ihr Monopol auf den Gewürzhandel unermesslich reich.

Melaka blieb für die Niederländer jedoch immer nur ein Außenposten ihres Kolonialreiches, dessen Mittelpunkt Batavia (das heutige Jakarta) in Indonesien war. 1824 tauschten sie Melaka schließlich bei den Briten für die Stadt Bencoolen (heute Bengkulu) auf der Insel Sumatra ein. Für die Briten wurde Melaka einer der drei wichtigen Pfeiler der „Strait Settlements“ neben der Inseln Penang und Singapur. Erst im 20. Jahrhundert begann Melaka an Bedeutung zu verlieren, während vor allem Singapur von der britischen Kolonialregierung gefördert wurde.

Melaka Zentrum bei Nacht
Melaka Zentrum bei Nacht

Heute ist Melaka eine eher gemütliche Stadt von mittlerer Größe, deren Bevölkerung zu 57% aus Malaien und zu 32% aus Chinesen besteht, sowie aus kleineren Minderheiten. Bemerkenswert unter diesen sind die „Kristang“, die Nachkommen der ersten portugiesischen Siedler, die mit einheimischen Frauen Kinder zeugten, die sich später wiederum mit den niederländischen Siedlern vermischten. Noch heute sprechen viele von ihnen „Kristang“, eine kreolische Sprache mit portugiesischen Wurzeln. Der Name „Kristang“ leitet sich von „Christen“ ab, der Religion, die die Portugiesen mitgebracht hatten.

Aufgrund seiner historischen Bedeutung gehört Melaka zu den beliebtesten Touristenzielen von Malaysia und zieht viele Tagesausflügler aus Kuala Lumpur oder Singapur an, darunter auch viele Kreuzfahrtgäste. Seit 2008 gehört Melaka gemeinsam mit der historischen Altstadt von Georgetown auf Penang zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Melaka: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Wirtschaftlich liegt Melaka weit hinter anderen Regionen von Malaysia zurück und auch der Hafen hat stark an Bedeutung verloren. Im Mai 2012 entschied die malaysische Regierung, das Großprojekt „Spaceport Malaysia“ am heutigen regionalen Flughafen von Melaka anzusiedeln. Hier sollen in den nächsten Jahren die ersten touristischen Flüge ins Weltall starten. Neben dem eigentlichen Spaceport sollen ein „Space Theme Park“, Shopping Malls und Hotels entstehen und der lokalen Wirtschaft in Melaka einen großen Schub verleihen.

Lesetipp

Reiseversicherung für Malaysia

Sinnvolle Reiseversicherungen für Malaysia

Wer gut versichert nach Malaysia reisen will, sollte auf jeden Fall die richtige Versicherung im …