Yoga

Eines vorweg: Die uralte indische Lehre des Yoga hat in Malaysia keinen leichten Stand. Die obersten islamischen Gesetzeshüter des Landes sprachen 2008 und 2010 sogar Fatwas aus, die das Ausüben für muslimische Glaubensangehörige unter Strafe stellten. Ihrer Ansicht nach bietet der Islam alles für jede Lebenslage, so dass andere Philosophien wie die des indischen Hinduismus unnötig sind. Allerdings gelten die „Empfehlungen“ des islamischen Rates nur für die muslimischen Malaien, die etwa 60% der Bevölkerung ausmachen. Chinesen, Inder und westliche Expats dürfen dies auch weiterhin praktizieren und andere Entspannungsübungen wie das bei den Chinesen beliebte Tai Chi ausüben.

Entsprechender Unterricht wird nach wie vor in ganz Malaysia angeboten, wobei die Auswahl in großen multikulturellen Städten wie Kuala Lumpur natürlich wesentlich größer ist als in kleineren islamisch geprägten Städten. Eine gute Anlaufstelle ist die Ananda Marga Yoga Society, die alleine im Großraum Kuala Lumpur vier Studios unterhält, sowie u.a. in Melaka und Johor Bahru, auf der Insel Penang und in Tawau (Sabah) und Kuching (Sarawak) auf Borneo. Die Society bietet zudem Retreats, Seminara, Meditationszirkel und Philosophiekurse an, die auf den Lehren des indischen Guru Shri Shri Anandamurti (Prahbat Ranjan Sarkar) basieren, der die Society im Jahre 1955 gründete.

 

Yoga ist auch am Strand von Malaysia bei dieser Kulisse möglich
Yoga ist auch am Strand von Malaysia bei dieser Kulisse möglich

Ein weiteres empfehlenswertes Studio ist Yogshakti im Zentrum von Kuala Lumpur, das unter anderem Kurse im klassischen Hatha, aber auch Ashtanga Vinyasa Yoga anbietet, sowie Meditation und spezielle Kurse für werdende Mütter oder Kinder. Eine „Drop-In Single Session“, d.h. die einmalige einfache Teilnahme an einer Yogastunde ist ohne Probleme möglich.

Mehrtägige Aufenthalte in Malaysia möglich

Viele Studios bieten zudem mehrtägige Retreats an, die jedoch vor allem auf Einheimische bzw. dauerhaft in Kuala Lumpur lebende Expats ausgerichtet sind. Diese führen beispielsweise in die Cameron Highlands oder die näher gelegenen Genting Highlands, wo keine Yogaschulen vorhanden sind. 

Wer als Reisender diese Entspannungsart und Urlaub verbinden will, ist auf Penang oder Langkawi Islands am besten aufgehoben. Der Inner Peace Yoga Circle in Georgetown auf Penang bietet selbst mehrere Kurse und Workshops u.a. in Hatha und Kundalini Yoga an, und vermittelt Kontakte zu Yogalehrern in anderen Orten. In Tanjung Bungah, auf halber Strecke zwischen Georgetown und dem Badeort Batu Ferringhi ist der Garden of Qi eine gute Anlaufstelle unter anderem auch für Qi Gong.

Yoga: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,67 von 5 Punkten, basieren auf 9 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Kurse und Angebote auf Langkawi

Die Urlaubsinsel Langkawi bietet gleich mehrere Yoga-Schulen, die mehrtägige Kurse für Urlauber anbieten. Die Retreats befinden sich an malerischen Orten direkt am Strand, so dass morgens und abends Yogaübungen direkt am Meer durchgeführt werden oder in wunderschönen tropischen Gärten unter Palmen. Populäre Wochenend-Angebote in Malaysia beginnen am Freitagabend mit Übungen bei Sonnenuntergang und einem gemeinsamen Essen, zwei weiteren Sessions am Samstag und einem letzten Kurs am Sonntagmorgen, ehe nach dem Abschiedslunch allgemeine Abreise ist. Ausführliche fünftägige Sessions beinhalten zusätzliche Angebote wie Aromatherapie, Reflexologie und eine kurze Einführung in die malaysische Kochkunst. Manche Kursanbieter stellen selbst Unterkünfte zur Verfügung, andere kooperieren mit nahegelegenen Hotels zur Unterbringung der Retreat-Teilnehmer. Empfehlenswert sind u.a. Schulen in Pantai Cenang sowie im Tropical Holistic Wellness Centre in Langkawi.

Yoga auf Borneo

Auch in den beiden Provinzen Sarawak und Sabah können Urlauber an Kursen teilnehmen, z.B. in Kota Kinabalu bei Gokul Yoga, einem Studio unter finnischer Leitung, in dem u.a. Hatha und Ashtanga Yoga angeboten werden. Auch inn Kuching gibt es gleich mehrere beliebte Zentren, die teilweise auch  mehrtägige Retreats am Strand anbieten.

Ein ganz besonderer Hort für Malaysia ist das Holm Garden Health and Wellness Centre bei Kota Kinabalu, das nicht nur die bekannten Kurse anbietet, sondern auch Pilates, Qi Gong und Shaolin Kung Fu. Hierhin lassen sich auch männliche Mitreisende locken, die für den reinen Yogaurlaub nicht viel übrig haben.

Lesetipp

Reiseversicherung für Malaysia

Sinnvolle Reiseversicherungen für Malaysia

Wer gut versichert nach Malaysia reisen will, sollte auf jeden Fall die richtige Versicherung im …