Home » Informationen für Reisende » Reiseausrüstung bzw. Packliste für Malaysia

Reiseausrüstung bzw. Packliste für Malaysia

Welche Reiseausrüstung man für den Urlaub in Malaysia einpackt, hängt natürlich ganz von den geplanten Aktivitäten ab: Wer zwei Wochen am Strand von Langkawi faulenzen will, braucht wesentlich weniger mitzunehmen als der, der durch die Nationalparks und zum Gipfel des Mount Kinabalu hinaufsteigen will. Aus diesem Grund differenzieren wir bei unserer Packliste auch:

Kleidung

Allgemein gilt für alle Reisenden: Malaysia ist ein tropisch-schwüles Land, so dass leichte Sommerkleidung eingepackt werden sollte. Allerdings ist es zugleich ein recht konservatives islamisches Land und jenseits der Strände sollte auf örtliche Befindlichkeiten Rücksicht genommen werden. Dies gilt vor allem für die Ostküste der Halbinsel: Hosen und Röcke die mindestens die Knie bedecken und T-Shirts, die die Schultern bedecken, sind angebracht und sollten auf der Packliste nicht fehlen.

An der Westküste wird dies weniger eng gesehen. Besonders in der internationalen Metropole Kuala Lumpur gelten keine Kleidungsvorschriften. Eine Ausnahme bilden religiöse Stätten wie Moscheen und Tempel. Wer unbedingt Spaghettiträger-Tops tragen muss, sollte einen dünnen Schal oder ein Tuch mitnehmen, dass beim Besuch religiöser Orte um die Schultern gelegt werden kann.

Die Klimaanlagen in Shopping Malls, Hotels und gehobenen Restaurants sind meistens voll aufgedreht. Das gleiche gilt für den öffentlichen Transport in Kuala Lumpur. Wer schnell friert, sollte eine dünne Jacke oder einen Schal bei sich haben um sich schnell etwas überziehen zu können.

Kleidung ist in diesem Land sehr günstig zu kaufen. Besonders Batikware und die beliebten Sarongs, die auch von ausländischen Besuchern gerne getragen werden, sind hier günstig. Es lohnt sich also, bei der Reiseausrüstung weniger einzupacken und vor Ort ein oder zwei Sarongs oder schöne Batikkleider zum Tragen zu kaufen.

Wer die Cameron Highlands oder die höheren Lagen der Nationalparks auf der Liste hat, sollte mindestens eine warme Jacke oder einen Pullover bei sich haben, da es dort abends empfindlich kalt werden kann.

Für Besichtigungstouren und längere Spaziergänge in den Städten sollten Turnschuhe o.ä. getragen werden, da die Bürgersteige sehr uneben und vor allem schmutzig sind. Flipflops werden besser für die Strände aufbewahrt.

Andere Dinge auf der Packliste

In Malaysia gibt es die gleichen Steckdosen wie in Großbritannien. Mit anderen Worten: Deutsche Reisende müssen einen Adapter mitnehmen. Dass Aufladegeräte für Handy, Laptop und Digitalkameras in der Reiseausrüstung nicht vergessen werden dürfen, versteht sich von selbst.

Malaysia ist ein modernes, fortschrittliches Land, in dem andere Dinge des Alltags wie zum Beispiel Batterien oder leichte Medikamente problemlos zu kaufen sind. Wer schon zuhause eine Reiseapotheke zusammenstellen will, sollte an ein Anti-Mücken-Mittel denken. Sinnvoll sind Mittel gegen Durchfall und Allround-Schmerztabletten wie Paracetamol oder Ibuprofen. Auch Sonnenmilch mit hohem Lichtschutzfaktor gehört ins Reisegepäck!

Wer vor allem in sehr günstigen Unterkünften und Schlafsälen übernachten will, sollte sein eigenes Moskitonetz mitnehmen, denn das Vorhandensein kann in einfachen Hostels nicht garantiert werden. Das Vorhandensein bissiger Biester dagegen schon.

Reiseausrüstung für Trekking-Touren

Wer Wanderungen in den Nationalparks plant, sollte gut vorbereitet sein. Hier sollte auch eine Packliste hilfreich sein. Trittsichere Schuhe gehören ebenso ins Gepäck wie lange Hosen und eine warme Jacke, da es in den Höhenlagen empfindlich kalt wird. Auch ein Regenponcho kann nicht schaden oder eine dünne Regenjacke.

Es ist nur in Ausnahmefällen notwendig, ein eigenes Zelt und Schlafsack mitzubringen, da es überall Guesthouse gibt. Doch wer mehrtägige Wanderungen plant, sollte sich vorher im Internet erkundigen, ob vor Ort Übernachtungsmöglichkeiten bestehen oder nicht. Auch hier gilt: Ein eigenes Moskitonetz sollte dabei sein.

Weitere Gegenstände, die bei Trekking-Touren nicht fehlen dürfen, sind Taschenlampen und Wasserreinigungstabletten. Wer plant, den Mount Kinabalu oder andere Berge hinaufzusteigen, sollte statt einer normalen Taschenlampe eine Kopflampe mitnehmen, so dass beide Hände frei zum Klettern sind.

Reiseausrüstung bzw. Packliste für Malaysia: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,05 von 5 Punkten, basieren auf 21 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Weitere Reisetipps für Malaysia

Jenseits der größeren touristischen Städte sind westliche Toiletten mit Toilettenpapier die Ausnahme und nicht die Regel. Wer sich mit asiatischen Squats und der Reinigung mit Wasser nicht anfreunden kann, sollte ausreichend Papiertaschentücher oder eine Rolle Toilettenpapier auf der Packliste vermerkt haben.

Englisch wird zwar vielfach verstanden, doch wie überall auf der Welt freuen sich auch die Menschen in Malaysia wenn Besucher einige Worte der Landessprache beherrschen. Ein kleines Wörterbuch Malaiisch in der Reiseausrüstung hilft dabei, das Eis zu brechen und kann in ländlichen Gebieten sogar ausgesprochen nützlich sein.

Inseln wie Tioman, Redang und die Perhentians bieten tagsüber wunderschöne Strände zum Sonnenbaden und Schwimmen, doch abends werden früh die Bürgersteige hochgeklappt. Es empfiehlt sich, ausreichend Lesestoff mitzubringen und möglicherweise kleine Spiele, um sich abends die Zeit zu vertreiben.

Lesetipp

Reiseversicherung für Malaysia

Sinnvolle Reiseversicherungen für Malaysia

Wer gut versichert nach Malaysia reisen will, sollte auf jeden Fall die richtige Versicherung im …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.