Home » Informationen für Reisende » Internet, Strom und notwendige Adapter in Malaysia

Internet, Strom und notwendige Adapter in Malaysia

Die Internet Nutzung auf der Reise durch Malaysia ist für die meisten Besucher des Landes eine Selbstverständlichkeit und wird auch nicht mehr hinterfragt. Dies ist auch in Verbindung mit mobilen Endgeräten ohne Probleme möglich, der dazu notwendige Adapter sollte jedoch in Ihrem Reisegepäck mit enthalten sein. Es gibt keine Probleme beim Aufladen der Geräte beim Strom, die Spannung kann von den heutigen Netzgeräten genutzt werden.

Überall gibt es Angebote das Internet zu nutzen

Das Internet ist in Malaysia so selbstverständlich geworden wie in Europa. Fast alle Hotels außer den teuersten Luxusherbergen bieten kostenloses WLAN in den Zimmern und auch an den meisten Cafés und Restaurants ist ein „Free Wifi“-Aufkleber und somit Internet zu finden. Findet man kein kostenloses Angebot, so kann man gegen ein entsprechendes Entgelt jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit auf das Internet zugreifen.

Die Verbindung kann jedoch manchmal langsam und instabil sein – vor allem auf den Ferieninseln kann dies schnell zum Problem werden. Wer heutzutage mit Iphone oder sonstigen mobilen Endgeräten in Malaysia unterwegs ist, der sollte keinerlei Probleme haben, seinen Bedürfnissen nach der Nutzung des Internets nachzukommen.

Unabhängigkeit vom WLAN-Angebot sichern Surfsticks, die den Laptop oder das Tablet per Mobilfunknetz mit dem Internet verbinden. Auch hier lohnt es sich, die Angebote lokaler Mobilfunk-Provider wie Celcom und DiGi zu überprüfen oder einen Surfstick von zuhause mitzubringen. Die aktuellsten und somit attraktisten Angebote in Deutschland sollte man immer den dafür relevanten Quellen entnehmen. Angebote von internationalen Anbietern wie beispielsweise Vodafone sind an der Tagesordnung.

Zwar ist theoretisch Malaysia (sowohl die westliche Halbinsel als auch Borneo) mit 3G und HSPDA-Geschwindigkeit versorgt, doch in der Praxis ist in ländlichen Regionen und auf den Inseln häufig nur GPRS/EDGE erhältlich.

Strom und Elekrizität

Die in Malaysia angebotene Spannung gleicht nicht der in Deutschland angebotenen, dennoch ist der Strom mit 240 Volt und 60 Hz für die mitgebrachten Geräte ohne Probleme nutzbar. Eher ein grundsätzliches Thema ist die Zuverlässigkeit des Angebotes von Strom. Gerade in abgelegeneren Regionen gibt es noch kein Stromnetz, die Gewinnung von Strom erfolgt meistens durch Generatoren. Wenn diese einmal ausfallen oder auch abgeschaltet werden (nachts möglich) steht auch kein Strom zur Verfügung. Die Steckdosen des Landes sind etwas anders geschnitten, jedoch ohne Probleme nutzbar.

Internet, Strom und notwendige Adapter in Malaysia: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,84 von 5 Punkten, basieren auf 25 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Adapter für Steckdosen in Malaysia

Erfreulicherweise ist es nicht unbedingt notwendig einen separaten Adapter mit auf die Reise nach Malaysia zu nehmen. Grundsätzlich wird in Malaysia das auch aus England bekannte Steckersystem BS 1363 verwendet. Dieses System benötigt aus deutscher Sicht nicht einen separaten Adapter, da man mit ein wenig Geschick auch die hier üblichen Stecker nutzen kann. Wie macht man das? Das europäische System hat nur zwei parallele Stecker, das BS 1363 bieter noch einen dritten Stecksatz, welcher darüber liegt. Wenn man jetzt bei der Steckdose mit einem Stift oder einem anderen länglichen Gegenstand den Sicherheitsbolzen der oberen Steckerlochs einfach nach hinten drückt, kann man den lokalen Stecker ohne Probleme in die Steckdose einführen.

Wem dies ein wenig zu kompliziert oder anstrengend ist, der kann auch auf die überall im Handel oder auf Flughäfen angebotenen Adapter zurückgreifen.

Lesetipp

Reiseversicherung für Malaysia

Sinnvolle Reiseversicherungen für Malaysia

Wer gut versichert nach Malaysia reisen will, sollte auf jeden Fall die richtige Versicherung im …