Home » Informationen für Reisende » Einreisebestimmungen für Malaysia

Einreisebestimmungen für Malaysia

Die Einreise nach Malaysia läuft in der Regel problemlos und einfach ab. Die Einreisebestimmungen  entsprechen denen anderer Länder. Wichtig ist nur – wie bei der Einreise in andere islamische Länder auch – dass kein nicht-muslimisches religiöses oder pornografisches Material eingeführt wird. Außerdem sollten die formalen Anforderungen beachtet werden, welche sich nicht nur auf Erwachsene, sondern auch auf Kinder und Haustiere bezieht.

Bei der Einreise sollten jedoch vor allem die in Malaysia herrschenden Regeln hinsichtlich Alkohol und Drogen dringend beachtet werden!

Formale Einreisebestimmungen

Zur Einreise nach Malaysia benötigen deutsche Staatsbürger lediglich einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate lang gültig ist. Hierbei ist zu beachten, dass der Reispeass über den Reisezeitraum hinaus gültig sein muss. Bei der Ankunft am Flughafen oder an einem Grenzposten wird ein dreimonatiges Visum (in der Regel Besuchervisum) erteilt. Eine Besonderheit bei den Einreisebestimmungen ist, dass man für die Provinz Sarawak ein separates Visum benötigt wird, das jedoch ebenfalls bei Ankunft als Stempel im Pass erteilt wird und 30 Tage lang gültig ist.

Regelungen für Kinder

Bei Kindern sollten auch die jeweils gültigen Einreisebestimmungen beachtet werden. Bei Österreichern genügt bei Kindern bis zum 12 Lebensjahr eine Eintragung mit Lichtbild. Ein eigener Reisepass wird jedoch empfohlen. Kinder von Schweizern benötigen einen eigenen Reisepass. Bei deutschen Kindern kann der Kinderausweis mit Lichbild verwendet werden, sofern noch vorhanden. Ansonsten wird auch hier ein eiener Reisepass für Kinder benötigt.

Einreise im Hafen von Georgetown - Penang
Einreise im Hafen von Georgetown – Penang

Einreisebeschränkungen für Malaysia

Frauen, die über den sechsten Monat hinaus schwanger sind, wird die Einreise verweigert. Befindet sich die Person auf der Durchreise, so ist auf jeden Fall ein entsprechender Nachweis zu erbringen.

Erfassung von biometrischen Daten

Seit dem 01. Juni 2011 werden bei der Einreise nach Malaysia standardmäßig biometrische Daten erfasst, d.h. der Fingerabdruck von Daumen und Zeigefinger. Dies erfolgt an den Einreise Schaltern an den internationalen Flughäfen oder an den Landesgrenzen zu Thailand und Singapur. Ausgenommen von dieser Erfassung werden nur Kinder unter zwölf Jahren, Menschen mit Diplomatenstatus bzw. hochrangige Besucher sowie Menschen ohne Finger. Diese Maßnahme verdeutlicht, dass Malaysia ein hohes Interesse daran hat eine entsprechende Transparenz über die in das Land reisenden Touristen zu erhalten. Der hier vorherrschende technische Standard wird ansonsten in Südostasien nur von Singapur gelebt.

Einreisebestimmungen für Malaysia: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,43 von 5 Punkten, basieren auf 23 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Einreise mit Tieren

Wer nach Malaysia Haustiere einführen möchte, der muss auf jeden Fall die hierfür geltenden lokalen Einreisbestimmgen beachten. Zum einen muss hierzu ein Gesundheitszeugnis vorgewiesen werden, welches vor nicht mehr als 7 Tagen vor Beginn der Abreise ausgestellt worden ist. Darüber hinaus muss man einen entsprechenden Antrag beim malayischen Veterinäramt stellen. Hierbei ist zu beachten, dass sowohl für Katzen als auch Hunde eine 30 tägige Quarantäne Pflicht ist, welche sogar vorher beantragt sein muss.

Hinweis: Die Einreisebestimmungen von Malaysia können sich theoretisch kurzfristig ändern. Es wird daher empfohlen, im Zweifel die entsprechende Botschaft in Deutschland, Österreich oder der Schweiz zu kontaktieren.

—-

Lesetipp

Reiseversicherung für Malaysia

Sinnvolle Reiseversicherungen für Malaysia

Wer gut versichert nach Malaysia reisen will, sollte auf jeden Fall die richtige Versicherung im …