Home » Beste Reisezeit für Malaysia » Malaysia im Juli

Malaysia im Juli

Der Juli ist ein hervorragender Reisemonat für die Ostküste von Malaysia und auch Borneo. Hier herrschen in diesem Monat ideale Bedingungen für einen traumhaften Urlaub in diesen Regionen von Malaysia. Die Westküste hingegen hat zu dieser Zeit Regenzeit und ist folglich nicht so attraktiv für den geneigten Strand- und Sonnenurlauber.

Die Westküste in diesem Monat

Die Westküste von Malaysia wird im Juli vom Südwest-Monsun beherrscht, der hohe Temperaturen, Schwüle und heftige Regenschauer mit sich bringt. Das Strandvergnügen auf Langkawi, Penang oder Pangkor wird dadurch stark eingeschränkt und das aufgewühlte Meer ist für Schnorchler und ungeübte Schwimmer gefährlich. Touristische Orte wie Kuala Lumpur, Melaka und Georgetown können im Juli zwar gut besichtigt werden, doch ein Regenschirm gehört immer dazu!

Das Wetter an der Ostküste zu dieser Zeit

An der Ostküste herrscht im Juli Hochsaison: Sonnenschein satt und konstante Temperaturen um 30°C verwandeln Inseln wie Tioman, Redang und die Perhentians in ein Urlaubsparadies. Auch die Bedingungen zum Schnorcheln und Tauchen sind ideal. Vor allem an den Wochenenden strömen zahllose einheimische Gäste an die Küsten.

Und was passiert in Borneo?

Der Juli ist ein guter Monat um Borneo zu bereisen. Selbst in Sarawak ist es nun durchgehend trocken, auch wenn immer mit einzelnen heftigen Tropenschauern gerechnet werden muss. Das gleiche gilt auch für Sabah und den Mount Kinabalu Nationalpark.

Taucher und Schnorchler genießen jedoch auf den Inseln ideale Bedingungen, um ihrem Hobby nachzugehen. Allerdings gibt es eine Einschränkung: Nachdem im Frühling neuer Ackerboden durch das Abholzen von Dschungel gewonnen wurde, wird das getrocknete, nicht benötigte Dschungelholz im Sommer weitflächig verbrannt. Durch das umstrittene „Slash & Burn“-Verfahren ziehen oft riesige Rauchschwaden über die Region.

Events in Malaysia im Juli

UNESCO-Weltkulturerbe-Feiern in Melaka und Penang

Am 07.07. wurden die beiden historischen Orte Georgetown auf Penang und Melaka ins Weltkulturerbe aufgenommen. Seither begehen beide Städte den Tag mit großen öffentlichen Festivals. Touristen können Ausstellungen, Tanzshows, Konzerte und vieles mehr erleben, die der Geschichte des jeweiligen Ortes Tribut zahlen. Auf Penang gehen die Feiern am 14.07. gleich weiter, denn dann wird auf der Insel der offizielle Geburtstag des Gouverneurs von Penang gefeiert.

Kuala Lumpur Festival

Die Hauptstadt von Malaysia feiert sich in diesem Monat selbst mit dem „Kuala Lumpur Festival“, das 2006 ins Leben gerufen wurde und seitdem jährlich stattfindet. Zahllose kulturelle Veranstaltungen, kostenlose Konzerte, Workshops und vieles mehr soll die multikulturelle Einwohnerschaft dazu bringen, gemeinsam zu feiern. Nicht ganz zufällig beginnt in diesem Zeitraum auch der Malaysia Mega Sale Carnival, eine Art Sommerschlussverkauf, in dem die Shopping Malls von Kuala Lumpur und anderen Städten mit großzügigen Rabatten locken.

Malaysia im Juli: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Sabah International Folklore Festival

Wer sich auf Borneo befindet, kann das jährliche internationale Folklore Festival von Sabah besuchen, das in Penampang südlich von Kota Kinabalu veranstaltet wird. Dabei treffen sich Tanzgruppen aus 18 Ländern zu einem internationalen Volkstanz-Wettbewerb. Die uralten traditionellen Tänze und farbenfrohen Kostüme der Teilnehmer sind auch für westliche Touristen ein spannender Anblick.

Lesetipp

Reiseversicherung für Malaysia

Sinnvolle Reiseversicherungen für Malaysia

Wer gut versichert nach Malaysia reisen will, sollte auf jeden Fall die richtige Versicherung im …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.