Home » Was kann man in Malaysia unternehmen? » Aktivitäten in den Cameron Highlands

Aktivitäten in den Cameron Highlands

Die Cameron Highlands sind eine herrliche Gegend für Trekking-Touren in Malaysia. Aber auch mit Fitness- und Spa-Angeboten sowie Golf und einer delikaten Küche kann man sich in dieser Region die Zeit vertreiben.

Die kürzesten Strecken ähneln eher einem gemütlichen Spaziergang durch die Teeplantagen, während der Aufstieg zum Gunung Brinchang eine herausfordernde mehrstündige Wanderung darstellt. Empfehlenswert ist es, mit einem Taxi zum Gipfel zu fahren – die Straße führt bis zum Sendemast und dem benachbarten Aussichtsturm. Der Abstieg zurück nach Tanah Rata ist dann leichter, nimmt jedoch noch immer mehrere Stunden in Anspruch. Wer den Aufstieg nicht scheut, kann entweder die Zufahrtsstraße hinaufwandern oder einen Pfad durch den Dschungel wählen, der hinter dem Ort beginnt und drei Kilometer bergaufwärts führt.

Es lohnt sich, einen Abstecher zum Mossy Forest einzuplanen, der sich ganz in der Nähe befindet. Ein hölzerner Steg führt über dieses einzigartige Biotop, dessen Baumstämme und Boden weitflächig mit dichtem Moos bewachsen sind. Lianen hängen von den Ästen der Bäume und im dichten Unterholz sind immer wieder wilde Orchideen und Nepenthes-Pflanzen zu sehen. Am Ende des Holzstegs beginnt der 2,35 Kilometer lange Trail zum Gipfel des Gunung Irau, dem mit 2.110 Metern etwas größeren Nachbarn des Gunung Brinchang.

Weitere Trails, die alle bei Tanah Rata beginnen, führen zum Gipfel des Gunung Beremban (1.840m) oder zum Gunung Jasar (1.704m). Weniger anstrengend sind die Wanderwege zu schönen Wasserfällen wie den Robinson Falls zwei Kilometer von der Stadt entfernt. Weniger empfehlenswert ist der Wasserfall Parit Falls, da der Fluss stark durch Abwässer und Gülle belastet ist. Spötter nennen den Wasserfall daher auch gerne Sewage Falls. Wer gerne im Freien baden möchte, sollte auf Kuala Woh mit seinen heißen Thermalquellen am Fuß der Cameron Highlands (an der Straße von Tapah nach Ringlet) ausweichen.

Eine eigentümliche Sehenswürdigkeit stellt die Siedlung der Orang Asli, der Ureinwohner von Malaysia, dar, die von beiden Orten problemlos zu Fuß zu erreichen ist. Viele der Ureinwohner leben heute in den Städten der Region, doch einige leben noch immer im Dschungel wie ihre Vorfahren und ernähren sich vom traditionellen Sammeln, Jagen und Fischen. Wer sich für ihre Kultur interessiert, sollte die Siedlung mit einem einheimischen Führer besuchen, der auch als Übersetzer dient.

Golf

Der einzige Golfplatz in den Cameron Highlands ist der Sultan Ahmad Shah Gold Course in Tanah Rata, der täglich von 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr für alle geöffnet ist. Er entwickelte sich aus dem ersten 9-Loch-Platz der Briten in Malaysia, der 1935 eingerichtet wurde. Die Green Fees sind erschwinglich, doch auf angemessene Kleidung sollte geachtet werden. In der Nähe des Golfplatzes befinden sich zwei der schönsten Hotels der Region, das Strawberry Park Resort und die Casa dela Rosa.

Schwimmen / Fitness / Spa

Die Luxushotels von Tanah Rata und Brinchang bieten diverse Unterhaltungsmöglichkeiten wie beheizte Hallenbäder, Tennis- und Squashplätze, Fitness Studios und Wellness-Abteilungen, die Massagen, Schönheitsbehandlungen und ähnliches anbieten. Wer von riesigen Betonklötzen wie dem Equatorial Resort abgeschreckt wird, sollte sich im sehr englischen Ye Olde Smokehouse einquartieren, das bereits 1937 zu den Kolonialzeiten von Malaysia erbaut wurde und auch heute noch viel eher an ein Landhaus in England erinnert als ein malaysisches Hotel.

Das Spa Village Wellness Center gehört zwar zum Highlands Resort, doch die Anwendungen sind auch für Nichtgäste buchbar. Zu den Spezialitäten gehören Behandlungen mit Erdbeeren oder Minze, sowie Massagen die auf die Kultur der einheimischen Semai zurückkeht.

Aktivitäten in den Cameron Highlands: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Kulinarisches in den Cameron Highlands

Im indisch geprägten Tanah Rata gibt es zahlreiche indische Restaurants, die köstliche Banana Leaf-Dinners zu günstigen Preisen anbieten. Eine beliebte Spezialität ist das chinesische Steamboat Dinner, das mit unserem Fondue vergleichbar ist: In einem Topf mit kochendem Wasser werden Fleisch, Shrimps und Gemüse an Spießen gekocht und mit einer großen Anzahl an Beilagen gegessen.

Günstige Snacks wie die allgegenwärtigen gegrillten Maiskolben, Nasi Lemak und indische Dosas gibt es in Tanah Rata entlang der Hauptstraße (Jalan Besar) und auf dem Nachtmarkt von Brinchang.

Einige Hotels und Cafés halten auch die englische Tradition des Afternoon Tea hoch und servieren englische Klassiker wie Scones mit Clotted Cream und frischen Erdbeeren.

Lesetipp

Reiseversicherung für Malaysia

Sinnvolle Reiseversicherungen für Malaysia

Wer gut versichert nach Malaysia reisen will, sollte auf jeden Fall die richtige Versicherung im …