Home » Orte » Thailand

Thailand

Thailand verdient eigentlich eine eigene mehrwöchige Rundreise, denn das Land hat dem Touristen eine Fülle unterschiedlicher Attraktionen zu bieten. Von Malaysia aus ist es zumindest möglich, kurze Abstecher über die Grenze zu unternehmen um einen kurzen Eindruck des „Land des Lächelns“ zu gewinnen.

Süden des Landes mit kleineren Konflikten

Leider gehören die südlichsten Provinzen von Thailand um Hat Yai und Songkhla zu den am wenigsten besuchten touristischen Regionen des ansonsten so beliebten Reiselandes. Dies hat seinen Grund in den immer wieder aufflammenden Konflikten zwischen den radikaleren Elementen der muslimischen Bevölkerungsmehrheit und den thailändischen Behörden. Erst im Frühling 2012 kamen bei einem Terroranschlag auf ein Hotel in Hat Yai 4 Personen ums Leben, mehr als 300 wurden verletzt.

Trotzdem sollten Besucher von Malaysia aus einen Abstecher zu den wunderschönen Inseln im Ko Tarutao Marine National Park unternehmen, der von Langkawi aus keine 50 Kilometer entfernt liegt und als sicher für Urlauber gilt. Und wenn sich die politische Lage in den südlichen Provinzen Pattani, Yala, Narathiwat und Songkhla beruhigt, warten wunderschöne Strände auf ihre Entdeckung.

Die Geschichte von Süd-Thailand

Bis zum 19.Jahrhundert gehörten die heutigen südlichen Provinzen von Thailand zum muslimischen Sultanat von Pattani und waren völlig unabhängig vom benachbarten buddhistischen Köningreich Siam. Erst durch den Britisch-Siamesischen Vertrag von 1909 wurden die Provinzen Pattani, Songkhla, Yala und Narathiwat dem König von Siam übertragen, während der südliche Teil dem Sultanat Kedah zugeschlagen wurde, das später zur neugegründeten muslimischen Republik Malaysia gehörte.

In den auf einmal zum buddhistischen Thailand gehörenden Provinzen regte sich schon bald der Widerstand gegen die Zentralregierung in Bangkok, die islamische Traditionen und die lokale Sprache Yawa der Region zu unterdrücken versuchte. Ab 1957 kam es immer wieder zu Terroranschlägen durch die sogenannte Pattani United Liberation Organisation (PULO), die einen von Thailand unabhängigen Staat erreichen wollte. Nachdem die Regierung den Südprovinzen mehr Autonomie zugestand, beruhigte sich die Lage in den 90er Jahren, doch seit 2004 flammte der Konflikt erneut auf. Betroffen sind in erster Linie die größeren Städte der Region wie Hat Yai, während die westliche Provinz Satun mit dem Ko Tarutao Marine National Park von den Unruhen bislang vollkommen verschont blieb. Wer von Malaysia aus die Grenze überqueren will, sollte sich vorher im Internet über die aktuelle Lage informieren und Vorsicht walten lassen. Dies gilt vor allem für Zugreisende, die von Malaysia aus nach Hat Yai reisen, da der Bahnhof als potenzielles Ziel für Anschläge gilt.

Thailand: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Für einen kurzen Abstecher nach Thailand eignet sich am besten die Bootsfahrt von Langkawi nach Ko Lipe. Die Insel ist nicht nur selbst ein beliebtes Ziel für Strandurlauber, Taucher und Schnorchler, sondern bietet auch Fährverbindungen zu bekannten Ferieninseln wie Ko Lanta und Ko Phi Phi. Eine weitere Bootsverbindung besteht nach Phuket mit seinem internationalen Flughafen.

Lesetipp

Reiseversicherung für Malaysia

Sinnvolle Reiseversicherungen für Malaysia

Wer gut versichert nach Malaysia reisen will, sollte auf jeden Fall die richtige Versicherung im …