Formel 1

Einmal im Jahr sind die Augen der Motorsportfreunde weltweit auf Kuala Lumpur gerichtet, wenn auf der hochmodernen Formel Eins Rennstrecke von Sepang der Große Preis von Malaysia (Bezeichnung auch nach dem Sponsor „Petronas Malaysian Grand Prix“) stattfindet. Das Formel 1 Rennen findet jedes Jahr gegen Ende März bzw. Anfang April statt und sorgt dabei für einen wahren Touristenansturm von Motorsportbegeisterten in Malaysia nicht nur aus Südostasien.

Neue Rennstrecke seit 1999

Der Sepang International Circuit befindet sich 60 km südlich der Innenstadt in der Nähe des internationalen Flughafens KLIA und wurde 1999 offiziell eingeweiht. Die Rennstrecke, welche sich inmitten von tropischen Wäldern in Sepang befindet, fordert die Fahrer und Teams mit einer extrem hohen Luftfeuchtigkeit und ebenso hohen Temperaturen. Dieser Sachverhalt bringt die Teams immer wieder an ihre Leistungsgrenze und macht den besonderen Reiz an der Materialschlacht Formel Eins aus.

Entworfen wurde die Formel 1 Rennstrecke von Hermann Tilke, einem deutschen Ingenieur und Rennfahrer, der nicht nur zahlreiche europäische Rennstrecken überarbeitete, sondern auch an der Entwicklung der meisten neuen Rennstrecken weltweit beteiligt war, zum Beispiel in Bahrain, Shanghai, Singapur und Indien. Neben dem jährlichen Formel Eins Rennen finden in Sepang weitere Autorennen und der Malaysian Motorcycle Grand Prix statt.

Einmal das Formel 1 Gefühl erleben

Außerhalb der Motorsport-Veranstaltungen können Besucher mit einem gemieteten Rennwagen selbst einmal den Formel 1 Kurs in Malaysia ausprobieren oder sich von einem erfahrenen Rennfahrer mit Spitzengeschwindigkeiten fahren lassen. Wer es lieber eine Nummer kleiner mag, kann auf einem eigenen Kurs Go-Kart fahren.

Für kleines Geld werden Führungen angeboten, die zu den Haupttribünen, den Paddocks und dem Pressezentrum führen, sowie zum Control Tower der Rennleitung und zur Perdana Suite, die bei den Rennen den allerwichtigsten VIPs vorbehalten ist. Im Preis eingeschlossen ist auch ein Besuch des Automobilmuseums.

Formel 1: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,33 von 5 Punkten, basieren auf 9 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Anreise zum Renn-Circuit

Die Formel Eins Rennstrecke ist nicht direkt an das öffentliche Verkehrsnetz von Kuala Lumpur angeschlossen. Wer nicht mit dem Auto anreist, kann die LRT nach Putrajaya oder zum Flughafen KLIA nehmen und mit einem Taxi zum Hauptgebäude in Sepang fahren. An den Renntagen verkehren zusätzliche Shuttle-Busse von KLIA zur Rennstrecke und auch viele große Hotels in Kuala Lumpur bieten Transfers für Gäste an, die ein Formel Eins-Package mit Eintrittskarte gebucht haben. Sollten Sie direkt in Malaysia landen und zur Rennstrecke fahren wollen, dann empfehlen wir Ihnen direkt ein Taxi zu nehmen. Den Preis sollte man jedoch vorher fixieren, um im nachhinein unliebsame Überraschungen zu vermeiden.

Lesetipp

Reiseversicherung für Malaysia

Sinnvolle Reiseversicherungen für Malaysia

Wer gut versichert nach Malaysia reisen will, sollte auf jeden Fall die richtige Versicherung im …